Die Ergebinsse sind da!

Gestern kam per Post eine Kopie des Gutachtens vom TÜV von der Versicherung. Ich hatte ja schon befürchtet, dass die Staubproben von den Teppichen, die der TÜV abgesaugt hatte, recht niedrige Belastung aufweisen würden, da wir die letzten Woche ja immer gut gelüftet hatten. Doch leider waren die Ergebisse immernoch zu hoch.
Permetrinwert mg/kg Schlafzimmer 25,9,  Wohnzimmer 43,8,  Kinderzimmer 46,3,  Hobbykeller 6,5.
Desweiteren PBO mg/kg Schlafzimmer 3,0,  Wohnzimmer 14,5,  Kinderzimmer 5,0,  Hobbykeller 14,3.
Und DDT Schlafzimmer 1,5,  Wohnzimmer >0,5,  Kinderzimmer 8,7,  Hobbykeller 2,7
Chlorpyriphos wurde auch noch mit 1,4 mg/kg im Hobbykeller gefunden.

Ich frage mich, wie der hohe Wert von DDT ins Kinderzimmer kommt. Überhaupt war der Wert im Kinderzimmer am höchsten! Echt furchtbar!!!

Heute dann sind noch die Werte der Tapetenproben gekommen. Also die Illusion, das wir die Tapeten dran lassen können und nur überstreichen können, wurde schnell zerstört!

Auszüge aus dem Untersuchungsbericht: „Beide Proben enthalten Permethrin sowie weitere Biozide. Mit Permethrin ist besonders die Tapete im
2.OG ist belastet, die Kontamination mit weiteren Bioziden ist im 1. OG höher.“
„In beiden Proben wurde Permethrin nachgewiesen. Im Rahmen einer Kontamination sind die
Konzentrationen weiterer Biozide in der Tapete im 1. OG als deutlich bis hoch anzusehen.“

Permetrin wurde in der Tapete aus unserem unteren Wohnbereich mit 0,9 mg/kg gemessen und unterm Dach im Schlafzimmer 4,6 mg/kg.
Unten sind zudem noch PBO, Propoxur, DDT, Chlorpyrifos, Fenobucarb, Lindan gemessen worden.
Und im Schlafzimmer oben noch Lindan, Chlorpyrifos, Propoxur.

Der Permethrinwert im untern Wohnbereich ist ja eingentlich gar nicht so besorgniserregend, doch wenn ich die Beurteilung richtig verstehe, scheinen da von den anderen Stoffen welche besorgniserregend hoch zu sein. Ist das alles ein Schei….!

Frag mich echt, wo die alle herkommen? Alles von Insektengift? Aber wieso Lindan auch? Doch vielleicht der Holzfußboden? Oder die Holzbalken, die wir unterm Dach als Zierde reingebaut haben. Wer weiß, wieviele Wohnungen noch alle voller Gifte sind, und die Bewohner haben keinen blassen Schimmer davon?!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.