Ein aufregender Tag

Der Tag startete mit dem Bericht im Radio Erft. Er war etwas mehr auf show gemacht, als der Bericht im WDR, aber auch OK. Auf die Berichte haben sich eine Hand voll Leute gemeldet, die helfen wollen, oder Tipps haben. Besonders interessant fand ich einen Tipp, UV-Licht in die Räume zu bringen. Die Idee hatte ich auch bereits gehabt, da wir früher echsen hatten und dazu eine sehr starke UV-Lampe. Von daher ist unser Plan jetzt die Räume im Erdgeschoss von allen Tapeten und Bodenbelegen zu entfernen, dann alles nochmal mit Anlauger zu säubern und zum Schluss noch mit heißem Dampf zu reinigen. Zum Schluss werden wir dann eine starke UV-Lampe für einige Stunden in den Raum hängen. Türen und Rahmen werden wir ebenso behandeln. Im Schlafzimmer muss ein neuer Heizkörper her, da wir die alten Rillen nicht vom Staub befreien können. Soviel zur Paterre, für den 1. Stock müssen wir noch auf die Proben warten.

Dann kam endlich unser Multi-Dampf-Sauger.

Zwischendurch rief der Express noch an und wollte die Geschichte morgen drucken. Doch wir haben erstmal abgesagt, wir haben kein gutes Gefühl dabei gehabt. Der Express ist doch eher auf Effekthascherrei aus, auch würde ich gerne erstmal wissen, wie unsere Tante damit klar kommen würde, da sie ja auch eine Rolle dabei spielt.

Werd gleich nochmal eine Mail an unsere Krankenkasse schreiben und sie um eine Kostenübernahme für die nächsten Laborkosten bitten. Die Haftpflicht-Versicherung meiner Tante hat bis jetzt auch noch keine Stellungnahme gegeben, ob sie etwas übernimmt. … es bleibt spannend!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.